Das Festtagsmenü 2019

Der Aufwand für die Zubereitung eines mehrgängigen Menüs ist sicher nicht zu unterschätzen. Meistens ist man über die Festtage aber recht eingespannt und verfügt vielleicht nicht über die Musse und Zeit, sich ganz dem Thema zu widmen. Unser Vorschlag für das Festtagsmenü 2019 besteht aus lokalen und saisonalen Zutaten, die wir nach allen Regeln der Kunst in unserer Gourmet-Küche in Bern veredeln. Die Lieferung ist schweizweit möglich.

Tischkultur für die Festtage

Das gute Essen für die Festtage können Sie sich von uns einfach und bequem an die Haustüre liefern lassen. Planen Sie dafür ein wenig mehr Zeit für die Gestaltung Ihres Tisches ein. Mit einem schönen Tischtuch, hochwertigen Servietten, frisch geputztem Besteck und einer hübschen Dekoration mit Zweigen aus dem Garten sind Sie schon ziemlich gut drin. Kerzen gehören in der kalten Jahreszeit natürlich auch auf den Tisch und wenn Sie ein hübsches, festliches Geschirr haben, ist das für die Präsentation der einzelnen Gänge natürlich sehr schön. Die Hauptgangteller sollten Sie an den Festtagen unbedingt vorwärmen um den "kleinen Unterschied" zum normalen Abendessen zu machen. Die Gerüche werden intensiver und das Essen bleibt viel länger warm.

Das Essen - für Jung und Alt ein Genuss.

Bei der Kreation des Festtagsmenüs überlegen wir uns viel. Es sollte ein Menü sein, das Kinder und Erwachsene gleichwohl mögen und auch von älteren Gästen geschätzt wird. Es darf einen Hauch Traditionalität versprühen und die Zutaten sollten wenn möglich aus der Region kommen. Die Dekoration der Teller soll während der Festtage trotz Wintersaison besonders hübsch aussehen.


Festtagsmenü 2019

Vorspeise
Kürbis-Terrine mit Jaipurcurry
und Feldsalat mit Ingwervinaigrette


Suppe
Pastinaken-Süppchen mit Trüffelöl
und rosa Pfeffer
Bio-Holzofenbrötli


Hauptspeise
Sanft gegartes Rindsfiletmedaillon(*) mit Dateljus
dazu Orangenkartoffelstock und geschmorter Safranfenchel


Käse
Belper Frischkäse mit Pfeffer
und hausgemachtem Apfelchutney
Bio-Holzofenbrötli


Dessert
Schokoladenmousse mit Kakao aus Madagaskar
dazu Khaki-Chutney und Schokoladen-Späne


(*) Vegetarische Variante
Hauptgang vegetarisch: Sojageschnetzeltes mit Brombeer-Traubenjus


Menübeschrieb

Zur Vorspeise reichen wir Ihnen gerne eine Kürbisterrine mit Jaipurcurry und Feldsalat. Ein aufregender und trotz der kalten Form wärmender Einstieg! Darauf folgt ein Pastinaken-Süppchen, welches Sie direkt am Tisch mit etwas Trüffelöl und gestossenem rosa Pfeffer verfeinern könnnen. Zum Hauptgang präsentieren wir Ihnen gerne einen festlichen Klassiker mit einem modernen Twist: Zum Sousvide-gegarten Schweizer Rindsfilet mit hausgemachtem Datteljus gesellt sich eine Kartoffelstock-Variation mit Orangen und in Safran geschmorter Fenchel. Als Käsegang erwartet Sie eine Regionale Perle: Der Belper Frischkäse mit Pfeffer ist längst über die Dorfgrenzen hinaus bekannt. Unser hausgemachtes Apfelchutney passt hervorragend dazu! Zum süssen Abschluss gibt es ein Schokoladenmousse mit Single-Origine-Kakao aus Madagaskar, zudem das mit exotischen Gewürzen verfeinerte Khaki-Kompott eine wirklich gute Figur macht

Neuen Kommentar schreiben