Festtagsmenü 2018

Schenken Sie sich über die Festtage ein bisschen Zeit und Musse. Mit unserem Gourmet-Menü in drei oder fünf Akten werden Sie sich mit Ihren Gästen unterhalten können, ohne dabei immer auf die Uhr schielen zu müssen. Die simple Anleitung zur Fertigstellung hilft Ihnen dabei. So einfach war Kochen eigentlich noch nie. Mit maximal 15 Minuten Arbeitsaufwand zaubern Sie das 5-Gang-Menü auf den Tisch.

Draussen vor dem Fenster, liegt schon wieder Schnee und das Knistern des Kamins verbreitet wohlige Behaglichkeit. In der besinnlichen Adventszeit verbringen wir unsere Zeit mit dem Backen verschiedener Sorten von feinen Weihnachtsguetsli, sammeln Zweige für den Adventskranz und basteln daraus prächtige Dekorationen. Es riecht nach Zimt und Bienenwachskerzen und pünktlich zur Bescherung fährt der Samichlaus auf seinem Schlitten durch die Nacht und bringt den Kindern die Geschenke. Soweit so romantisch und mit Sicherheit ein schönes Bild. So muss Weihnachten in Bullerbü einfach sein - aber leider leben die meisten von uns ja nicht im kleinen schwedischen Dorf, sondern irgendwo zwischen St. Gallen und Genf und sind ziemlich beschäftigt Ende Jahr.

Wir besorgen Ihnen zwar nicht die ganzen Geschenke, aber wir schenken Ihnen die Zeit dafür. Das Küchenteam um Oliver Plüss nutzt die Zeit, um sich Gedanken zu machen, welche saisonalen Zutaten sie zum diesjährigen Festtagsmenü verarbeiten wollen. Dazu gehören unter anderem sicher die Klassiker wie zum Beispiel Kakao, Orangen, Zimt, Nüsse und Kartoffeln, die wir zu neuen, aufregenden Geschmackskombinationen zusammenführen.

Die Vorspeise setzt sich aus einem cremigen Randen-Mousse und einem mit Zitrusfrüchten aromatisierten Haselnusstartar zusammen. Die darauffolgende Kastaniensuppe haben wir mit einem Hauch Orangen verfeinert, eine ganz aussergewöhnliche Geschmackskombination, die sie sicher begeistern wird. Beim Hauptgang haben wir uns für ein Rindsfiletmedaillon entschieden, welches wir Sous-Vide gegart haben und das mit einer festtäglich-opulenten Sauce begleitet wird. Gerne laden wir Sie dazu ein, diese mit den mitgelieferten Kakaobohnen-Nibs zu geniessen. Dazu gesellt sich unser Süsskartoffelstock und der Federkohl. Für den Käsegang haben wir einen herrlichen italienischen Pecorino gefunden, der mit Trüffeln verfeinert wurde. Dazu geniessen Sie unsere hausgemachte Feigen-Baumnusskonfitüre. Den krönenden Abschluss bildet eine unserer Hausspezialitäten: die vergoldete Berner Nusstorte mit einem weihnachtlich gewürzten Waldbeeren-Rahmcoulis.

Das Gourmetbox-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit und ganz schöne Festtage!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

martin.schanz meint:
"Maya Kern ist die glückliche Siegerin des Wettbewerbs! Herzliche Gratulation vom ganzen Gourmetbox-Team!!!"