Summerfestival in Zuchwil

Unsere Auftraggeberin wollte ein Fest für alle ihre Mitarbeiter/Innen machen. Bei 1600 Angestellten aus 3 Sprachregionen und mit den unterschiedlichsten Herkunftsländern und Bildungsniveaus gar keine leichte Aufgabe. Mit einem hervorragenden Unterhaltungsprogramm und verschiedenen Food-Angeboten gelang uns dieses Husarenstück vollkommen!

Das Wyss GartenHaus in Zuchwil verfügt über eine wunderschöne Parkanlage. Die riesigen Bäume spenden bei Hitze angenehmen Schatten oder schützen bei unsicherer Witterung vor einem kleinen Regenguss. Doch an diesem Samstagmorgen im August war weit und breit kein Wölkchen in Sicht. In den Schaugärten blühten Blumen in den leuchtendsten Farben und die fleissigen Bienen summten das Lied des Sommers... Fleissig waren auch wir von Gourmetbox und unsere Partnerfirmen. Die verschiedenen Schauplätze im Park wurden nun mit Technik, Essen und Getränken bestückt. Unsere Eventmanager kontrollierten jedes einzelne Detail. Um 13.30 war alles bereit. Punkt 14.00 rollten die ersten Busse mit den Gästen an.

Hauptzelt – am Puls des Summerfestivals

Das Hauptzelt direkt beim Eingang bildete das Herzstück des Summerfestivals. Hier fanden die offizielle Begrüssung und Verabschiedung der Mitarbeiter statt. Dazwischen standen Live Acts und Tanzworkshops auf dem Programm. Auch das kulinarische Herzstück war in diesem Zelt, mit einem kleinen Begrüssungs-Apéro, einem richtig schönen Grillangebot, mehreren Getränkebuffets und einem Feuerwerk von Dessertbuffet.

Programm
15.15 Uhr Treffpunkt
15.30 Uhr Begrüssung & Eröffnungs-Show
16.00 Uhr Auftritt dirtyhands
16.30 Uhr Line Dance Workshop
17.00 Uhr Auftritt dirtyhands
17.30 Uhr Line Dance Workshop
18.00 Uhr Auftritt dirtyhands
19.00 Uhr Dessertbuffet, Auslosung Tombola und Verabschiedung

Western-Pub

Vor dem Pub kamen Bullenflüsterer, Lassowerfer und echte Cowgirls und Cowboys auf ihre Kosten: Bullriding, Western-Schiessstand, Hufeisenwerfen. Im Pub gabs Darts und Töggelikästen. Die Gäste durften hier verschiedene Biersorten, Softdrinks und Pub-Food geniessen. Der geräucherte Mini-Smokey-Mountain-Burgers und die hausgemachten Spinach-Pies fanden reissenden Absatz. Am Abend wurde das Pub von einem DJ bespielt und es wurden noch Whisky und andere Drinks serviert. Das crazy horse vor dem Fenster schaute geduldig zu...

Riviera - Stimmungsvoll geniessen!

Geniessen wie an der Côte D`Azur, mit einem Glas Weisswein in der Hand und freiem Blick aufs Wasser. Im Hintergrund etwas Live-Musik. Genau so war es angedacht und genau so genossen es die Mitarbeiter auch. Mit eisgekühlten, frisch vor Ort gemixten Früchte- und Gemüse-Smoothies, italienischen Gelati und mediterranen Knabbereien gab es hier Entspannung pur. Der kleine See im Park war an diesem Tag sogar ein wenig Azurblau. Als Unterhaltung standen hier Brett- und Kartenspiele bereit. Wer Lust hatte, konnte sich sogar von Crazy David zeichnen lassen. Tolle Karikaturen sind dabei entstanden!

Bierzelt – Deftig und handfest!

Ein Bierzelt ist ein Bierzelt - deshalb standen hier auch mehrere Zapfanlagen zum selber Bier zapfen. Dazu gab es Smokey Mountain Sausages, Maiskolben und Brezeln. Die Einrichtung wurde bewusst schlicht gehalten, mit langen Festbänken, karierten Tischtüchern und Holzstehtischen. Draussen vor dem Bierzelt gabs Bullriding, Hau den Lukas, Holzsägen und einen Nagelbalken.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Isabelle S. meint:
"Auch von unserer Seite her ein riesengrosses DANKESCHÖN an euch! Unser Mitarbeitenden und die Geschäftsleitung waren echt begeisterst von diesem wunderschönen Fest!! Ich denke, das ist ein gutes Konzept, mit dem ihr jetzt weiterarbeiten könnt. Ein wundervoller Ort, eine super Organisation und richtig gutes Essen! Isabelle (Auftraggeberin 1)"
Fabienne meint:
"Ja herzlichen Dank auch von unserer Seite! Es war alles wunderbar und die Mitarbeitenden schwärmen noch heute in den Gängen vom Fest, vom Essen und den Aktivitäten….. Oder lachen über die lustige Heimreise im letzten Poschi und nur knapp erreichten Zug…."